Branchenkongress der Schweizer Postgewerkschaft transfair!

Am 6. April fand der Kongress in Chur in der Schweiz statt. Das Motto Zukunft? – Zukunft!

Also gibt es noch eine Zukunft im Bereich der Post durch die ständig neuen Technologien und Entwicklungen bzw. wie können wir als Gewerkschaften dieses Prozess begleiten und im positiven Sinne für unsere Mitglieder verändern, waren die Fragen die es zu beantworten galt.

Als erster Referent sprach Dr. Jerome Cosandey von Aven ir Suisse, ein Wissenschaftler mit starker Ausprägung von liberaler Marktwirtschaft mit vielen Statistiken die vieles in einem rosaroten Licht sehen liesen.

Stefan Dürig, Geschäftleiter von Post Immobilien Management der Services Ag der Schweizer Post hat die Visionen von Seite des Managements beleuchtet.

Der Pärsident des Europäischen Berufsrates von Post und Telekom, Manfred Wiedner von der FCG/GPF Österreich hat sein Referat schon etwas kritischer angelegt und einmal mehr darauf hingewiesen, dass die Kolleginnen und Kollegen bei diesen Veränderungen nicht auf der Strecke bleiben dürfen. Wir werden diese Veränderungen begleiten und vorausschauend jene Maßnahmen einfordern die notwendig sind, dass die Zukunft auch für alle Betroffenen eine gute Zukunft sein kann. Wir sind bereit die Zukunft mitzugestalten sagte Manfred Wiedner abschließend.

Schon bei der nächsten Arbeitsgruppensitzung am 28. April in Pristina/Kosovo und bei der Plenarsitzung des Europäischen Berufsrates in Wien am 2. Juni wird auch wieder mit den Gewerkschaftskollegen der Schweiz, allen voran den Branchenvorsitzenden Rene Fürst, Möglichkeit sein, über die ersten notwendigen Weichenstellungen zu beraten.